Lifebalancing

Energiebalance

 

Ziel meiner Arbeit ist es, gemeinsam mit Ihnen Ihr Wohlgefühl zu steigern.

Dafür biete ich In meiner Praxis „Lifebalancing“  energetische Lebensbegleitung und Körperarbeit an.

Ich befasse mich mit dem Menschen als vollständige Einheit von Körper, Geist und Seele. Gemeinsames Ziel dabei ist,  das eigene Energiesystem wieder in Fluss und alle Körperebenen in Einklang zu bringen, die innere Kraft zu stärken, alte Muster zu lösen, sich neu lieben zu lernen, die eigene Balance wieder zu finden.

Kurz gesagt: Sich rundum wohler zu fühlen.

Erfahren Sie mehr über mich...

Terminvereinbarung

unter info[at]sonjabundschuh.at oder +43 699 171 05 668.

Aktuelles

 

 

Termine/Workshops

KLANG UND STILLE

Um all jenen, die für den Mondklang-Abend am 1.12. keinen Platz mehr bekommen haben, ebenfalls die Möglichkeit zu geben, den Advent mit einem Moment der Stille zu beginnen, biete ich am Montag, 4.12., um 18:30 Uhr, einen weiteren Klangabend an.

Bei Interesse bitte so bald wie möglich anmelden, da die Plätze wie immer beschränkt sind ;-).

Energieausgleich: 20,- Euro

Ich freue mich auf euch!

Alles Liebe
Sonja

MONDKLANG-ABENDE

AUSGEBUCHT!

Zur Ruhe kommen... Auftanken... Die eigene Kraft spüren...

 

An diesen Abenden lade ich euch ein Inne zu halten, in euch zu kehren und zur Ruhe zu kommen.

Getragen von den verschiedenen Mondenergien und den wohltuenden Klängen von Klangschalen und Gongs werdet ihr euch auf eine Reise nach innen begeben,  bei der ihr auf wunderbare Weise Gelegenheit bekommt den Alltag hinter euch zu lassen, zu entspannen und neue Kraft zu tanken.

Termine:  15.09.2017 Ι 06.11.2017 Ι 01.12.2017

Zeit:  jeweils 18:30 bis ca. 20:00 Uhr

Ort:  Lifebalancing, Friedlgasse 29, 1190 Wien, 3. Stock,

Beitrag:  € 20,- pro Abend

BITTE um zeitgerechte ANMELDUNG unter: Tel: +43 699 17105668, E-Mail: info@sonjabundschuh.at

NEPAL: WIR MÖCHTEN HELFEN
 

In Tashithang, Helambu, haben die anstrengenden Zeiten teilweise ihre Ruhe gefunden.

Neben der ganztägigen Arbeit mussten dort die Bewohner ihre Ernte vor Wildschweinen, Bären und Rehen Tag und Nacht schützen. Wir haben in Tashithang die Umzäunung von 5 weiteren Haushalten und der umliegenden Ackerfläche mit Stacheldraht ermöglicht (insgesamt 1300m mit 7-fachem Stacheldraht).

Unterstützung der Agrikultur ist insbesonders deshalb wichtig, da Landwirtschaft auch zwei Jahre nach dem Erdbeben der Schlüssel für die Grundversorgung und bei Überschuss auch als kleine Einkommensquelle bleibt.

Toll ist auch, dass bei diesem Projekt ein Co-Investment für die insgesamt 165,000 NPR stattfand (ca. 1,400€). 80% der Kosten trug unser Spendenfond, der Rest wurde vor Ort selbst bezahlt.

Die Dorfbewohner sind sehr glücklich Äpfel, Kartoffeln, Weizen, Radieschen und anderes Obst und Gemüse nun in Ruhe anbauen zu können.

Herzlichen Dank!

Bild könnte enthalten: Berg, Himmel, im Freien und Natur
 
 
 
+3
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nähere Informationen:
Nepal-Pitchbook
Nepal-Flyer